Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2013
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief
Artikel vorlesen lassen

»Nicht der siebte Himmel«

von Bettina Röder, Maria Haberer vom 29.07.2013
Wolfgang Thierse, der im Oktober 70 wird, geht. Nach 24 Jahren verlässt er den Deutschen Bundestag. Ein Gespräch über das Innenleben der Politik, über Glücksmomente und Gefährdungen
»Geprägt bin ich durch ein tiefsitzendes Gefühl der Befreiung im Jahr 1989«, sagt der SPD-Politiker Wolfgang Thierse. Er kandidiert nicht mehr für den neuen Bundestag, gibt den neu ins Parlament einziehenden Politikern aber viele Ratschläge mit auf den Weg (Fotos: pa/dpa/Schlesinger; VRD - Fotolia.com)
»Geprägt bin ich durch ein tiefsitzendes Gefühl der Befreiung im Jahr 1989«, sagt der SPD-Politiker Wolfgang Thierse. Er kandidiert nicht mehr für den neuen Bundestag, gibt den neu ins Parlament einziehenden Politikern aber viele Ratschläge mit auf den Weg (Fotos: pa/dpa/Schlesinger; VRD - Fotolia.com)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wie tickt das Parlament, wie ticken einzelne Politiker? Welche Ziele und Visionen haben sie? Und welche Koalitionen sind denkbar? In einer Publik-Forum-Reihe zur Bundestagswahl am 22. September gehen wir diesen Fragen auf den Grund – mit Interviews, Berichten, Analysen und Kommentaren.

Herr Thierse, wie ging es Ihnen, als Sie vor 24 Jahren in den Bundestag einzogen, und was ist von all dem geblieben?

Wolfgang Thierse: Geprägt bin ich durch ein tiefsitzendes Gefühl der Befreiung im Jahr 1989: der Überwindung einer Diktatur. Da ist so ein Grundgefühl der glücklichen Wendung meines Lebens. Und ich staune gelegentlich, dass dieses Gefühl des Glücks noch nicht ganz verbraucht ist. Das ist wichtig, weil es über manche Niederla

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00