Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 19.01.2017
    Aldenhoven

    »Die Bedeutung Luthers für den Katholizismus«

    Martin Luther wollte eigentliche keine eigene Kirche begründen. Er hoffte bis zum Ende seines Lebens auf eine Reformierung der katholischen Kirche. Insofern war er katholischer als mancher Evangelischer glaubt. Gleichzeitig hat er grundsätzliche Anfragen an die katholische Kirche gestellt, die auch heute noch nicht abgearbeitet sind. Gemeinsam mit der Publizistin Britta Baas wollen wir an diesem Abend offen darüber diskutieren.
    Sowohl kritisch gegenüber Martin Luther selbst aber auch gegenüber den beiden christlichen Schwesterkirchen. In Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche
    Evangelische Kirchengemeinde, Martinusstr. 25, 52457 Aldenhoven, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: S. Clarke, 0171/198 17 69
  • 20.01.2017
    Stadtbergen

    »Kennzeichen einer reifen Persönlichkeit«

    Vortrag von Dr. Boglarka Hadinger, Leiterin des logotherapeutischen Institutes Tübingen/Wien. Kooperation: Bistum Augsburg. Die Referentin zeigt anhand von acht Merkmalen, wie ein jeder von uns in kleinen praktischen Schritten und mit Hilfe einer positiven Lebenseinstellung und Grundhaltung zu einer reifen Persönlichkeit werden kann.
    Parkschule Stadtbergen, Aula, Sonnenstr. 7, 86391 Stadtbergen, Beginn: 20 Uhr, 5 Euro
    Kontakt: Peter Scherer,0821 3166-2121
  • 26.01.2017
    Köln

    »Gekaufte Zeit. Die vertagte Krise des demokratischen Kapitalismus«

    mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Streeck, Direktor em. am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln. Im Gespräch mit Heinrich Klauke. Der Bankencrash von 2008 hat die Welt in erhebliche Unordnung gebracht und eine beispiellose globale Krise ausgelöst. Wie konnte das nur passieren, fragten sich besorgte Menschen nach dem Zusammenbruch.
    Eine substantielle Auseinandersetzung mit den Ursachen dieser Krise, ihren Auswirkungen auf die Demokratie und den Aussichten für eine Wiederherstellung sozialer und wirtschaftlicher Stabilität lieferte Wolfgang Streeck in seinem vieldiskutierten Buch ›Gekaufte Zeit‹ (Suhrkamp, stw 2133, 2015).
    Karl-Rahner-Akademie, Jabachstr. 4-8, 50676 Köln, Beginn: 19 Uhr, 11 € /erm. 5,50 €, bei Voranmeldung 8 € / erm. 4 €
    Kontakt: Karl-Rahner-Akademie, 0221/8010780
  • 31.01.2017
    Wolfsburg

    »Papst Franziskus reformiert - die Bischöfe mauern - und die Laien?«

    Vortrag von Dr. Magdalene Bußmann, Essen
    Eichendorffschule , Frauenteichstr. 4a, 38440 Wolfsburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Waldemar Jarschke, Tel.:05361 - 31517
  • 18.01.2017
    Achern

    Publik-Forum Lesertreffen »Computer lügen nicht«

    Eine Kopie des Artikels ist bei Interesse bei der Kontaktperson erhältlich.
    Kath. Gemeindehaus St. Josef, Kirchstr. 21, 77855 Achern, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Klaus Huber, 07841/5381, klausvomdachsbuckel@t-online.de
  • 18.01.2017
    Köln

    Publik-Forum-Lesertreffen


    bei Brück-Gerken, Kuenstr. 33, 50733 Köln, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Joachim Kolboske, 0172/864 9129
  • 19.01.2017
    Berlin

    Publik-Forum-Lesertreffen


    weitere Kontaktperson: Gerhard Ballewski, 030/49760463
    Gemeindehaus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Lietzenburger Str. 39, 10789 Berlin, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Marianne Krummel, 030/6556729
  • 19.01.2017
    Lörrach

    Publik-Forum Leserkreis »Zum Verhältnis von Islam und Christentum, auch im Blick auf die Gewaltfrage«

    mit einer Einführung von Herr Hasan Koc
    Alte Feuerwache, Burghof 3, 79539 Lörrach, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Georg Wittig, 07621/84860
  • 23.01.2017
    Dresden

    Publik-Forum-Leserkreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 25.01.2017
    Bonn

    Publik-Forum-Lesertreffen »Vertrumpt«

    Diskussion zum Artikel aus Heft 22, S. 15
    Kath. Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5, 53113 Bonn, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Anton Drähne, 0228/299097
  • 26.01.2017
    Düsseldorf

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KAB Düsseldorf –
    Maxhaus - Kath. Stadthaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn: 18:30 Uhr
    Kontakt: Katja Benner, Tel. 0211/59891428
  • 27.01.2017
    Leipzig

    Publik-Forum Leserkreis »Chance oder Gefahr? - Unsere Lebenskrisen«

    Offener Gesprächsabend zu unseren Lebenstiefpunkten und was daraus wurde
    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 31.01.2017
    Werl

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Braucht die Kirche ihre Sünder?«

    Diskussion zum Artikel aus Heft Nr. 22, S.9
    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • 01.02.2017
    Alt-Willich

    Publik-Forum-Gesprächskreis Niederrhein


    bei Griese, Elisabeth-Munse-Str. 15, 47877 Alt-Willich, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Erhard Griese, 02154/8941164
  • 02.02.2017
    Göppingen

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Ev. Dekanat, Sitzungszimmer im 2. Stock (Eingang über den Hof), Pfarrstr. 45, 73033 Göppingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Thomas Meyer-Weithofer, Tel. 07161/96367-12 (vormittags)
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.