Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Aus der aktuellen Ausgabe von Publik-Forum

Juli Zeh: »Nicht wegducken«

Juli Zehs Roman »Unterleuten« beschreibt eine Gesellschaft voller egoistischer Menschen. Für die Schriftstellerin ist die große Selbstbezogenheit ein Merkmal unserer Zeit. Dagegen müsse man was tun, sagt die Autorin. Was sie antreibt erklärt Juli Zeh im Leib-und-Seele-Gespräch/mehr
Aus der aktuellen Ausgabe von Publik-Forum

Alle Tage allein zu Haus Audiosymbol

Da sind diese Sonntage. Weihnachten. Und dann die Urlaube. Das Leben von Alleinstehenden hat seine Untiefen. Und muss doch nicht weniger erfüllt sein als das von Paaren/mehr
Anzeige
Aus Publik-Forum 2/2017

Macht uns das Internet schlechter? Galeriesymbol

»Nein!«, sagt Psychologe Martin Altmeyer. »Die sozialen Medien erfüllen ein menschliches Grundbedürfnis nach Resonanz.« Altmeyer widerspricht damit dem Journalisten Tim Schleider, der die Pro-und-Contra-Reihe #PFDebatte2017 eröffnete. Uns interessiert Ihre Meinung! Schreiben Sie uns!/mehr
Aus Publik-Forum 1/2017

Macht uns das Internet schlechter? Galeriesymbol

»Ja!«, sagt der Journalist Tim Schleider. »Die sozialen Medien versprechen schnellere Information und mehr Demokratie. Doch sie befördern Hetze, Verleumdung und Überwachung.« Mit diesem Text starten wir #PFDebatte2017, eine Pro-und-Contra-Reihe zu großen Fragen der Zukunft. Uns interessiert Ihre Meinung! Schreiben Sie uns!/mehr
Wie Weihnachten feiern in einer Welt voller Gewalt und Hass? Wenn vom Himmel her Bomben kommen statt Engelchöre, erinnert eine Weihnachtspredigt von Martin Luther King daran, dass die Antwort auf Krieg und Tod nicht wiederum Krieg und Tod heißen darf. Sondern Frieden. Und Leben/mehr
Anzeige

Taizé heute. Das kleine Gleichnis für eine versöhnte Welt

Die Anziehungskraft von Taizé ist auch nach dem Tod des Gründers ungebrochen. Das burgundische Dorf ein Ort kraftvoller ... mehr

Im Mai wurde das Flüchtlingslager in Idomeni geräumt. In Spitzenzeiten lebten bis zu 14.000 Menschen im Camp an der griechisch-mazedonischen Grenze. Doch die Flüchtlinge sind nicht weg, nur weil ein Lager verschwindet. Zu Tausenden warten sie in Nordgriechenland auf Asyl, verteilen sich auf Dutzende neue »Idomenis« . Wir haben Menschen besucht, die an Heiligabend ohne Heimat sind – und sich doch so sehr nach einer Heimat sehnen/mehr
Wir, Katharina und Christoph, sind mit dem Rad unterwegs nach Teheran. Mittlerweile sind wir in der Türkei angekommen. Hier stoßen wir auf die Spuren früher Christen – und erleben eine Überraschung. Teil drei des Weihnachtsrätsels/mehr
Sie wurde durch Europa transportiert, überstand den Zweiten Weltkrieg, wenn auch nicht heil, danach hat sie es aber gut getroffen. Jetzt bekommt die 105 Jahre alte Schale einen neuen Ort. Ein Erbstück erzählt Familiengeschichte. Teil zwei des Weihnachtsrätsels/mehr
Der Dunkelheit ein Ende setzen: Wie geht das in diesen Zeiten? Manchmal liegt – trotz allem – ein wenig Freude in der Luft. Ist da ein Weihnachtsrätsel nicht höchst willkommen? Öffnen Sie nun jeden Tag einen Adventstext auf Publik-Forum.de – und suchen Sie Worte, die am Ende eine Weihnachtsbotschaft für diese Zeiten ergeben. Beginnen Sie mit der Geschichte von einem roten Ballon/mehr
Aus Publik-Forum 24/2016

Kretschmann: »Ich bin ein Zweifler«

Glaube und Naturwissenschaft gehen schwer zusammen, findet Winfried Kretschmann – und sucht trotzdem weiter nach Gott. Ein Gespräch mit dem grünen Ministerpräsidenten über die Macht von Daimler, den Stuhl für seinen Enkel und das Christliche im säkularen Gewand/mehr
Aus Publik-Forum 23/2016

Selbstgemacht

»Wer war denn dran?«, frage ich meine Frau, weil sie beim Auflegen des Telefonhörers irgendwie so schelmisch grinst. »Meine Mutter!«, entgegnet sie fröhlich. »Pass auf: Der Familienrat hat getagt und einstimmig entschieden, dass wir uns dieses Jahr zu Weihnachten nichts schenken. Und zwar keiner.../mehr
Aus Publik-Forum 23/2016

»Was die Liebe kostet«

Als Chemiker erforschte Rafik Schami den Aufbau der Materie. Er fragte sich, welche Kraft das Universum ordnet – und nannte sie Gott. Inzwischen ist er ein bekannter Schriftsteller und schreibt die Geschichten seines Volkes vom Leben ab/mehr
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.