Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2011
Tanz für die Liebe
Weihnachten: Gott kommt in jedem Menschen zur Welt
Der Inhalt:

Kneipe und Kaufhaus

von Gunhild Seyfert vom 04.05.2012
»Mitten im Geschäft« und »Mitten im Alltag«: Mit unkonventionellen Projekten versuchen die Kirchen in Osnabrück, mit den Menschen über Gott und Glauben ins Gespräch zu kommen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Zwischen Stapeln von Hosen, schicken Blusen und Pullovern beim vorweihnachtlichen Einkaufsbummel tritt plötzlich ein grauhaariger Mann mit Bart hervor, stellt sich als Mitarbeiter der Kirche vor und fragt freundlich: »Was meinen Sie, hat die Kirche etwas mit Weihnachten zu tun?« Die angesprochenen Frauen und Männer reagieren überrascht, nicht wenige lassen sich auf ein kurzes Gespräch ein.

Um unmittelbarer mit den Menschen in Kontakt zu kommen, die sie mit ihren üblichen Angeboten nicht mehr erreichen, probieren die evangelische und die katholische Kirche in Osnabrück neue Wege aus. Sie sind plötzlich an Orten präsent, die mit Kirche zunächst einmal nichts zu tun haben. »Kirche mitten im Geschäft« heißt die Aktion, bei der die Kirchen auf sich und auf religiöse Fragen aufmerksam machen wollen.