Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2022
Der Schock
Putin zwingt der Welt die Kriegslogik auf
Der Inhalt:

Medien in Russland
Kleine Risse in der Zensur

von Ludwig Greven vom 10.03.2022
Krieg ist immer auch Krieg der Worte. Viele Russen werden von der Propaganda des Putin-Regimes eingelullt. Doch ein paar Info-Kanäle gibt es.
Einseitige Berichterstattung: In Russland ist die Zensur verschärft (Foto: pa/dpa/TASS)
Einseitige Berichterstattung: In Russland ist die Zensur verschärft (Foto: pa/dpa/TASS)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Alexei Ratkow (Name geändert) ist ein durchschnittlicher Russe. Der 49-Jährige wurde 1972 in der Sowjetunion geboren. Er lebt in einer Industriestadt südlich von Moskau, eine der Waffenschmieden Russlands seit den Zaren. Als er erwachsen wurde, krachte das Sowjetreich zusammen. Er war damals bei der Armee. Er hatte Glück, dass er später nicht als Reservist zu den Kriegen in Tschetschenien, Georgien und Syrien eingezogen wurde. Er arbeitet in einer Brauerei, mit Frau und Tochter wohnt er in einer Dreizimmerwohnung, vor Kurzem hat er ein Grundstück für ein Ferienhaus am Asowschen Meer gekauft, wo jetzt auch Krieg herrscht. Bescheidener Wohlstand, der sich nun durch Putins Krieg und dessen Folgen schlagartig aufzulösen beginnt.

Doch Alexei Ratkow steht voll auf Putins Seite. Er schaut wie viele Rus

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.