Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2023
Der Inhalt:

Dorothee Sölle
Nach der eigenen Melodie tanzen

von Swantje Amelung vom 27.04.2023
Zwanzig Jahre nach ihrem Tod noch aktuell: Eine junge Theologin erzählt, wie sie durch Dorothee Sölle zu politischem Engagement fand.
Immer engagiert: Dorothee Sölle bei einer Blockade des US-Waffenlagers in Fischbach in der Pfalz 1988 (Foto: EPD / Reinhard Krause)
Immer engagiert: Dorothee Sölle bei einer Blockade des US-Waffenlagers in Fischbach in der Pfalz 1988 (Foto: EPD / Reinhard Krause)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Was eine junge Frau wie ich eigentlich mit Sölle will, fragte mich der Professor in dem Kolloquium, in dem ich meine Masterarbeit vorgestellt habe. Das Thema meiner Arbeit: Glaube und politische Aktion in der Theologie von Dorothee Sölle. Einer Theologin, von der die meisten Theologiestudierenden wohl etwas gehört, meistens aber noch nie etwas gelesen haben. Nach Ansicht des Professors war das Nichtwissen in dem Fall auch weniger begründungspflichtig, als sich für Sölle zu interessieren. Sölle schien Schnee von gestern zu sein. In der Tat war Sölles Zeit nicht meine Zeit: Als sie starb, war ich acht Jahre alt. Aber dennoch ist Sölles Theologie wichtig für mein Denken und Handeln heute.

Auf Sölles Namen stieß ich zum ersten Mal im Zusammenhang von feministischer Mystik und Politik. Diese Verbindu

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.