Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2023
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Amanda Gorman
Gemeinsam werden wir es schaffen

von Barbara Tambour vom 16.10.2123
In ihrem neuen Kinderbuch »Irgendetwas, irgendwann« vermittelt Amanda Gorman die Hoffnung, die wir so sehr nötig haben.
(Foto: pa/City Year)
(Foto: pa/City Year)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Es ist derzeit schwer, hoffnungsvoll zu bleiben. Nicht zu resignieren. Amanda Gorman, die Schwarze Poetin und Aktivistin, weiß das nur zu gut. Seit Jahren setzt sie sich für soziale Gerechtigkeit ein, für Geschlechtergerechtigkeit, gegen Rassismus und Unterdrückung. Weltberühmt wurde sie, als sie bei der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden das Gedicht »The hill we climb« vortrug.

Als im Mai eine Grundschule in Florida das Buch mit ebendiesem Gedicht verbot, zeigte Amanda Gorman, wie sie mit Kränkungen, Anfeindungen und Gegenwind umgeht: Sie organisierte 1200 Exemplare ihres Buchs und dreier weiterer verbannter Bücher. Zwei Wochen später wurden sie in einer Kirchengemeinde in Coral Gables verschenkt. Gormans Botschaft ist und bleibt: Auch wenn es vieles gibt, was einen herunterzieht und tra

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.