Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2024
Der Inhalt:
Dossier
Leben & Kultur

Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser,

vom 23.04.2024
Artikel vorlesen lassen

unsere Demokratie hat Feinde, davor dürfen wir die Augen nicht verschließen. Aber unsere Demokratie hat auch mutige und kluge Freundinnen und Freunde. Inge Heimer, Gründerin der Omas gegen rechts in Kandel etwa, Simone Frieden vom Bündnis Dorfliebe für alle im thüringischen Saale-Orla-Kreis oder Finn Böhm, ein junger Mann aus dem sächsischen Pirna. In unserem 16-seitigen Dossier »Was tun gegen Rechtsextremismus?« stellen wir sie Ihnen vor. Mit diesem Dossier bieten wir Ihnen nicht nur Lesestoff und Tipps, wie auch Sie aktiv werden können: Wir, die Redaktion und die Publik-Forum-Verlagsgesellschaft, positionieren uns auch entschieden für Vielfalt und Toleranz und gegen die Verächtlichmacher unserer Demokratie. Das halten wir für unsere Pflicht – vor der Europawahl und zahlreichen Kommunalwahlen am 9. Juni, vor den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg im September. Geben Sie unser Dossier in der Heftmitte gerne weiter – an die Freundin, den Nachbarn, in der Kirchengemeinde, im Verein!

Dieser Artikel stammt aus Publik-Forum 08/2024 vom 26.04.2024, Seite 3
Was tun gegen Rechtsextremismus?
Was tun gegen Rechtsextremismus?
Mutige Menschen und gute Ideen für die Demokratie
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Doch wer sind die Menschen mit dem rechtsradikalen Gedankengut? Wie ticken jene, die »denen dort oben« nicht mehr trauen, sich als Verlierer fühlen und unsere plurale Gesellschaft ebenso ablehnen wie die etablierten Parteien? Dieser Frage geht der Politikwissenschaftler Martin Hecht nach. Auf der Suche nach dem Grund des Grolls macht er eine überrasche Entdeckung (Seite 12).

Mit den Anfängen und Wurzeln der Demokratie in der Antike beschäftigt sich der Alttestamentler Konrad Schmid. Aber nicht im antiken Griechenland, sondern in Israel findet er Spuren, die über das babylonische Exil und die Königskritik der Propheten führen (Seite 30).

Anzeige

Publik-Forum EDITION

»Das Ende des billigen Wohlstands«

Wege zu einer Wirtschaft, die nicht zerstört.»Hinter diesem Buch steckt mein Traum von einer Wirtschaft, die ohne Zerstörung auskommt. / mehr

Doch es geht in diesem Heft nicht nur um Demokratie. Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen den Artikel »Warum so schüchtern?« meiner Kolleginnen Anne Strotmann und Marie Lou Steinig über Sex im Alter: Er ist eine behutsame Annäherung an ein Thema, das allzu oft tabuisiert wird (Seite 44).

Ich wünsche Ihnen eine ermutigende Lektüre!

Personalaudioinformationstext:   Barbara Tambourist Redakteurin bei Publik-Forum.
Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0