Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die deutschen Bischöfe in Rom
Causa finita

von Michael Schrom vom 20.11.2022
Der Ad-Limina-Besuch der deutschen Bischöfe geriet zur kalten Dusche. Das mal klagende, mal klaglose Ertragen wird ihnen jetzt nicht mehr reichen
Kein päpstlicher Gesprächsbedarf zum Synodalen Weg: Der Dissens zwischen Rom und der Mehrheit der deutschen Bischöfe dauert fort. (Foto: Matthias Kopp / DBK)
Kein päpstlicher Gesprächsbedarf zum Synodalen Weg: Der Dissens zwischen Rom und der Mehrheit der deutschen Bischöfe dauert fort. (Foto: Matthias Kopp / DBK)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Hinfallen, Aufstehen, Mitra richten, weitergehen. So lautete bislang das Motto der reformorientierten deutschen Bischöfe. Warnbriefe aus Rom? Ach wo, alles nicht so gemeint. Stoppschilder aus dem Vatikan? Können unmöglich von Franziskus sein. Der ist doch der Vordenker einer synodalen Kirche. Wenn wir nur einmal die Möglichkeit hätten, mit ihm unter – sagen wir 120 Augen – zu sprechen, dann wird er uns schon verstehen, und alles wird gut! So lautete die Mutmach-Erzählung der Progressiven vor dem Ad-Limina-Besuch. Es war ein Pfeifen im Walde. Denn das erhoffte Treffen zum Synodalen Weg mit dem Papst und den wichtigsten Kurienchefs hat nicht stattgefunden. Der Papst kam einfach nicht. Wie eine „Schulklasse“ – so Daniel Deckers in der FAZ – hat das Oberhaupt der Katholiken die deutschen bei ihrem Herzensprojekt düpiert

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.