Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Wer ist Herr im Hirn?

Über Gene, Freiheit und Verantwortung: Ein Disput zwischen Hirnforschern, Philosophen und Theologen. Die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Qual der Wahl: Wer oder was trifft im Gehirn Entscheidungen? Und wie geschieht das? (Foto: guniita/123RF)
Qual der Wahl: Wer oder was trifft im Gehirn Entscheidungen? Und wie geschieht das? (Foto: guniita/123RF)

Auch große Menschheitserzählungen können als Witz enden. So wie der folgende, der die Pointe der biblischen Schöpfungsgeschichte auf den Kopf stellt: »Treffen sich zwei Planeten. Sagt der eine: ›Wie geht’s?‹ Sagt der andere: ›Schlecht, ich hab Menschen.‹ Darauf der erste: ›Das kenn ich. Ist schlimm, geht aber schnell vorüber.‹« Die Krone der Schöpfung als Krankheit des Kosmos. Was hier als Witz verdichtet ist, trifft nicht nur das Lebensgefühl von spöttischen Pessimisten. Auch etliche Philosophen, Mediziner und Hirnforscher sind der Meinung, dass man keineswegs in einem so hehren Tonfall vom Menschen sprechen müsse, wie das die Bibel tut. Statt vom »Ebenbild Gottes« zu

Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2017
Wer ist Herr im Hirn?
Der Streit um den freien Willen
Der Inhalt:
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.