Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2018
Gottverlassen
Findet die katholische Kirche aus ihrer selbstverschuldeten Misere?
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Gottverlassen

von Michael Schrom vom 04.10.2018
Missbrauch, Machtkampf, Führungskrise: Findet die katholische Kirche aus ihrer selbst verschuldeten Misere heraus? Titel der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Dunkle Wolken über dem Vatikan: Darf der Papst dazu schweigen? (Foto:pa/AP Photo/Gregorio Borgia)
Dunkle Wolken über dem Vatikan: Darf der Papst dazu schweigen? (Foto:pa/AP Photo/Gregorio Borgia)

Michael von Däniken, Hellebardier der »Schweizer Garde«, die die Eingänge zum Vatikanstaat bewacht, hat schon viele Heilige gesehen. Petrus, Paulus, Maria aus Magdala … Immer wieder taucht an der Porta Sant Anna jemand auf, der sich für eine Jüngerin oder einen Jünger Jesu hält und dem Stellvertreter Christi auf Erden etwas Wichtiges mitteilen muss. Selbst Jesus war schon da. Von Däniken hat sie alle abgewiesen. Denn er hat geschworen, den Papst zu schützen.

Was aber, wenn die eigentliche Gefahr gar nicht von außen kommt, sondern von innen? In Gestalt von Bischöfen, zu deren Begrüßung die Schweizer Garde respektvoll salutierend die Hacken zusammenschlägt? Hinter den vatikanischen Mauern ist von »Bürgerkrieg« die Rede; davon, dass das Pontifikat von Franziskus »hintertrieben« werde oder dass die Kirche gerade ihr »Nine Eleven«, also einen katastrophal zerstörerischen Angriff, erlebe. Der Singsang von der Brüderlichkeit und die vernebelnde theologische Formel, wonach der Heilige Geist die Kirche führt, während man selbst angeblich gar nichts tun kann, sind verstummt. Der Missbrauchsskandal und das sogenannte »Zeugnis« von Erzbischof Carlo Maria Vigano, dem ehemaligen Verwaltungschef und apostolischen Nuntius in den Vereinigten Staaten, haben die Tonlage verschärft. Viganos »Zeugnis«, das zeitgleich auf mehreren theologisch rechtslastigen Internetportalen in den USA veröffentlicht wurde, ist eine Anklageschrift, die ihresgleichen sucht und weltweit Aufsehen erregt hat. Sie gipfelt in der Rücktrittsforderung an Papst Franziskus. Denn dieser, so der Vorwurf, habe schon länger gewusst, dass der mittlerweile zu einem Leben in Buße verurteilte ehemalige Washingtoner Kardinal Theodore McCarrick ein sexuel

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen