Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2018
Gottverlassen
Findet die katholische Kirche aus ihrer selbstverschuldeten Misere?
Der Inhalt:

AfD-Funktionär ist Verfassungsschützer

Ein AfD-Funktionär, der sich als Vizevorsitzender des AfD-Kreisverbands Mittelsachsen engagiert, arbeitet seit Jahren beim sächsischen Landesamt für Verfassungsschutz. Hendrik S. sei zuletzt bei den Demonstrationen in Chemnitz mitgelaufen, bei denen der Hitlergruß gezeigt wurde, und verharmlose die Identitäre Bewegung, die vom Verfassungsschutz beobachtet und als rechtsextrem eingestuft wird. Das berichtete jüngst der NDR. Seine Expertise als Verfassungsschützer habe er der AfD offen angeboten, als er sich 2014 um einen Listenplatz bei der sächsischen Landtagswahl bewarb. Er prahlte, er sei »Sicherheitsüberprüfer der höchsten Sicherheitsstufe und habe Umgang mit Verschlusssachen mit Einstufungsgrad ›geheim‹«. Der Fall ist seit 2015 bekannt – personelle Konsequenzen wurden nicht gezogen.