Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2022
Chinas Propagandisten
Wie westliche Influencer die Unterdrückung der Menschen beschönigen
Der Inhalt:

Die Not der Einsamkeit
Wenn niemand mehr klingelt

von Ludwig Greven vom 02.07.2022
Immer mehr Menschen leben isoliert und leiden unter Einsamkeit. Oft hilft schon ein offenes Ohr. Und hinschauen
Wenn niemand mehr klingelt: Vor allem ältere Menschen leiden unter Einsamkeit (Foto: iStock by Getty/Yaraslau Saulevich)
Wenn niemand mehr klingelt: Vor allem ältere Menschen leiden unter Einsamkeit (Foto: iStock by Getty/Yaraslau Saulevich)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der alte Mann saß alleine im Speisewagen. Früher sei er ein international tätiger Geschäftsmann gewesen, mit Verbindungen in hohe politische Kreise, erzählte er. Jetzt habe er nichts mehr, keine Familie, nur noch wenige Freunde. Dabei stamme er aus einer großen Familie, als jüngster von sieben Kindern, in einem Dorf im Saarland. Nun hauste er mit Mitte Siebzig mutterseelenallein in einer heruntergekommenen Sozialwohnung am Dortmunder Hauptbahnhof. Bittere, verschämte Armut. Und Einsamkeit.

Immer mehr alte, aber auch junge Menschen fühlen sich einsam und verlassen, besonders in den Großstädten. Dort wohnt fast jede Zweite allein. Manche bewusst. Bei Jüngeren ist es häufig nur eine Phase, bis sie ihre Ausbildung beenden, eine Partnerschaft eingehen oder eine Familie gründen. Bei Älteren is

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.