Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2021
Hinterm Horizont
Aussichten nach Corona
Der Inhalt:

Corona
»Der Impfstoff fürs Klima existiert schon«

von Ulrike Scheffer vom 15.01.2021
Nach Corona weiter wie bisher? Der Nachhaltigkeitsforscher Hans Holzinger erklärt im Interview, welche Lehren aus der Pandemie für die Transformation einer klimafreundlichen Wirtschaft zu ziehen sind.
Blick in die Zukunft: Wie wird es nach Corona sein? (Foto: istockphoto/yangphoto)
Blick in die Zukunft: Wie wird es nach Corona sein? (Foto: istockphoto/yangphoto)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Herr Holzinger, das Krisenjahr 2020 hat viel Leid gebracht. Es hat das Leben auch entschleunigt. Weniger Konsum, weniger Rastlosigkeit, weniger Stress. Viele haben das als positiv erlebt. Wie war das bei Ihnen?

Hans Holzinger: Am Konsumverhalten, besonders vor Weihnachten, habe ich mich noch nie beteiligt. Für mich überwogen die negativen Begleiterscheinungen der Pandemie. Wegen der Kontaktbeschränkungen konnte ich meine Geschwister nicht besuchen. Aber wir haben im kleinen Familienkreis gefeiert.

Die Einschränkungen werden wir noch eine Weile erdulden müssen. Was bedeutet das für eine Gesellschaft?

Holzinger: Für unsere Wohlstandsgesellschaften ist eine Pandemie eine

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.