Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2020
Berühre mich!Aber fass mich nicht an
Leben, lachen, glauben in Corona-Zeiten
Der Inhalt:

Wenn die Kirche ernst macht

von Hannelore Summer vom 06.04.2020
Eine Pfarrei im Bistum Passau fordert von Landwirten, die Kirchenland gepachtet haben, mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Das führt zu Konflikten
Kirchenland: Viele Pfarreien, hier die Kirche in Bad Birnbach, verpachten Wiesen und Felder an Bauern (Foto:pa/Kreder)
Kirchenland: Viele Pfarreien, hier die Kirche in Bad Birnbach, verpachten Wiesen und Felder an Bauern (Foto:pa/Kreder)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Dass es so kompliziert werden würde, hatte Günther Putz nicht erwartet. Und dass er von anderen Landwirten für seine Ideen so angefeindet würde, auch nicht. Dabei hatte der Pfarrgemeinderat und Umweltbeauftragte der katholischen Pfarrei Aholming in Niederbayern einfach ernst machen wollen mit der Verantwortung für die Schöpfung. Sorgsam mit »unserer Schwester, Mutter Erde« umgehen, wie es Papst Franziskus in seiner Enzyklika Laudato Si, gefordert hatte – das wollte die Pfarrei beherzigen. Sie beschloss, ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern und startete ein sogenanntes kirchliches Umweltmanagement. Günther Putz wurde zum Umweltbeauftragten der Pfarrei ernannt und fand viele Ansatzpunkte: Im Kindergarten zog es, die Temperatur in der Kirche wurde diskutiert, die Sorge um die Schöpfung s

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.