Zur mobilen Webseite zurückkehren

Wem geben Sie Ihre Stimme?

Jürgen Wiebicke, Khola Maryam Hübsch, Konrad Weiß: Für welche Partei entscheiden sie sich bei der Bundestagswahl am Sonntag? Das haben wir sie gefragt
Jürgen Wiebicke (links), Khola Maryam Hübsch, Konrad Weiß: Wem geben sie ihre Stimme bei der Bundestagswahl am Sonntag? (Fotos: Bettina Fürst-Fastré; privat; pa/zb/Martin Schutt)
Jürgen Wiebicke (links), Khola Maryam Hübsch, Konrad Weiß: Wem geben sie ihre Stimme bei der Bundestagswahl am Sonntag? (Fotos: Bettina Fürst-Fastré; privat; pa/zb/Martin Schutt)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Jürgen Wiebicke: »Ich bin ein zerknirschter Stammwähler«

Publik-Forum.de: Wie wichtig nehmen Sie die Bundestagswahl 2017?

Jürgen Wiebicke: Bislang ist mir noch jede Wahl wichtig gewesen, aber diesmal kommt etwas Neues hinzu: Es ist die erste Bundestagswahl, seitdem wir den Schuss gehört haben. Ringsherum ist politisch sehr viel passiert, worüber man sich nicht freuen kann. Optimistisch gewendet heißt das, dass wir inzwischen ein geschärftes Bewusstsein dafür haben, dass Demokratie nicht wie selbstverständlich immer von allein weiter läuft, sondern vom Engagement der Bürger lebt. Wir müssen uns von der Vorstellung verabschieden, dass die Demokratie ein fertig gebautes Haus ist, in dem nur hin und wieder ein paar Möbel ge

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.