Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2019
Rebellion der Zukunft
Retten uns die Schüler?
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Rebellion der Zukunft

von Alexander Schwabe vom 05.04.2019
Das gab’s noch nie: Die drohende Klima-Apokalypse treibt Hunderttausende Kinder zur Revolution. Die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg (Mitte) beim Fridays-for-Future-Protest in Berlin  (Foto: pa/Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE)
Die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg (Mitte) beim Fridays-for-Future-Protest in Berlin (Foto: pa/Marc Vorwerk/SULUPRESS.DE)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Eigentlich müssten sie doch aufwachen, diese Briten! Müssten merken, dass der Brexit nicht gut ist. Weder für sie noch für Europa. Verblendete Insulaner! Das halbe Volk gleicht Lemmingen, die sich kollektiv über die Klippen von Dover in den Kanal stürzen. Doch sind die Briten in ihrer autoaggressiven Verbohrtheit wirklich eine Ausnahme? Gleicht die Lage der Menschheit insgesamt nicht der ihren? Das Konsumverhalten, die Umweltverschmutzung, die Ressourcenverschwendung, die Energiepolitik, all das heizt die Atmosphäre auf. All das ist nicht gut für die Erdbewohner – und dennoch machen sie weiter und bewegen sich Lemmingen gleich in Richtung Abgrund.

Gerade erst hat die Süddeutsche Zeitung getitelt »Treibhausgase auf Rekordhöhe. Das Wirtschaftswachstum lässt den globa

Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.
Georg Lechner
05.04.201913:15
Den Schluss des ansonsten guten Artikels will ich so nicht stehenlassen. Bei den Gelbwesten geht es (wie übrigens auch beim Brexit) um die Folgen einer jahrzehntelangen sozialen Schieflage. Die Besitzstandswahrer waren da andere (wie Brecht anmerkte: "Die im Dunklen sieht man nicht").
Warum bewegt nur, wer Gewalt ausübt? Zur Beantwortung dieser Frage müsste man sich wohl den Hintergrund ansehen, warum es überhaupt zur Gewalt gekommen ist.