Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2018
Hitze-Schock
Wie Landwirte und Verbraucher jetzt umsteuern müssen
Der Inhalt:

Der Hitze-Schock

Wie Landwirte und Verbraucher jetzt umsteuern müssen. Die Titelstory der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Verdorrte Pflanzen, Risse im Boden: Viele Landwirte sind durch die Trockenheit in Existenznot geraten. (Foto: fotolia/Bits and Splits - stock.adobe.com)
Verdorrte Pflanzen, Risse im Boden: Viele Landwirte sind durch die Trockenheit in Existenznot geraten. (Foto: fotolia/Bits and Splits - stock.adobe.com)

Seit neun Wochen haben die Milchkühe auf dem Kellerwaldhof kein frisches Grünfutter bekommen. »Seit Anfang Juni konnten wir keinen Schnitt machen«, erläutert der grüne Europa-Abgeordnete Martin Häusling, dessen Söhne den Bio-Hof im nordhessischen Bad Zwesten bewirtschaften. Zu trocken war es. Milchvieh-Betriebe leiden besonders stark unter der Hitze und Dürre, weil auf dem Grünland nichts wächst. Vielerorts in Deutschland durchziehen tiefe Risse den ausgetrockneten Ackerboden, Maispflanzen bleiben klein, ihre Kolben kümmerlich. Die Weizenernte fällt ein Fünftel geringer aus als im Vorjahr, einzelne Landwirte haben weitaus größere Ernteausfälle.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.