Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
07.05.2019
Impfpflicht für Kinder einführen?
Knapp 300 Menschen sind seit Jahresbeginn in Deutschland an den Masern erkrankt. Weil es bei der Krankheit immer wieder zu Komplikationen oder sogar zu einer tödlichen Hirnerkrankung kommt, fordert Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine gesetzliche Impfpflicht für Kinder. Ist das sinnvoll?

Impfpflicht für Kinder einführen?

  • 41%
  • 23%
  • 28%
  • 8%
  • 0%
insgesamt abgegebene Stimmen: 71
Umfragen auf Publik-Forum.de sind nicht repräsentativ. Sie geben das Stimmungsbild derjenigen wieder, die mitmachen.
Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diese Umfrage ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.
Hanna Leinemann
14.05.201911:15
Niemand kann einen Virus ausrotten; das weiß auch Thomas Fischbach, Kinder- und Jugendarzt. Daß er es trotzdem behauptet, befremdet mich zutiefst. - Lebenslange Immunität gegen Masern erwirbt man über eine Infektion, mit oder ohne Krankheitsausbruch. Deswegen verlautet aus dem Robert-Koch-Institut, daß Menschen über 70 Jahre immun sind, weil sie in ihrer Kindheit mit dem Virus lebten und schon über Muttermilch Immunität aufbauen konnten. Dieser Weg wurde durch das Impfen zerstört. Warum? - Warum wurde zwischenzeitlich nicht ein Medikament entwickelt, das, im Krankheitsfall eingesetzt, die schweren Auswirkungen verhindert, dann aber trotzdem lebenslange Immunität erworben würde? - Der Kampf gegen Viren/Keime macht diese stärker und entwickelt neue Krankheiten (ME); mit ihnen leben, macht das Individuum stark, auch in der Seelenreifung. -
Gustav Haab
12.05.201908:27
Was gab es für Proteste bez. des Rauchverbots. Es hat sich herausgestellt, dass es eine notwendige Maßnahme war, den gesundheitlichen Aspekt durch das Verbot zu bestärken. Allein auf die Vernunft zu setzen ist offensichtlich nicht hilfreich.
Georg Lechner
10.05.201920:46
Wenn schon Impfpflicht (ausgenommen müssen klarerweise Kontraindikationen wie Immunprobleme sein), dann auch für Erwachsene, wenn dort die Impfquote so gering ist wie von Frau Schulz-Asche angeführt.