Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2021
Am Ende helles Glück.
Wie lassen sich Nahtoderfahrungen deuten?
Der Inhalt:

Nahtoderfahrung
»Helles Glück«

von Albert Biesinger vom 20.11.2021
Es sollte ein Routineeingriff werden, aber die Operation ging schief. Im Koma erlebte sich der Theologe Albert Biesinger frei von seinem Körper und in Gottes Nähe.
Erlebte, was er predigte: Albert Biesinger war Professor für Religionspädagogik an der Universität Tübingen (Foto. KNA)
Erlebte, was er predigte: Albert Biesinger war Professor für Religionspädagogik an der Universität Tübingen (Foto. KNA)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Elf Tage Intensivstation nach einer Routineoperation. Anfangs sagte der Arzt: »Sie sind in einer Woche wieder an der Uni im Einsatz.« Doch dann kam es zu lebensgefährlichen Komplikationen. Darmlähmung, Magensaft in der Lunge, Aspirative Pneumonie, septischer Schock. Die Ratlosigkeit der Ärzte wuchs so sehr, dass meine Frau schon überlegte, wo sie mich beerdigen lässt. Während dieser Zeit machte ich eine ganz heftige Erfahrung.

Ich saß auf einem Stuhl und vor mir war ein Rad wie ein großes Nudelholz, das sich zu mir her drehte, links und rechts eingehängt. Ich saß da und versuchte diese Radwalze, die auf mich zukam, in die entgegengesetzte Richtung zu drehen – von mir weg. Ich drehte dauernd dagegen und schaffte es nicht, sie aufzuhalten. Ich drehte bis zur Erschöpfung, verschwitzt, ich kann nich

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.