Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Religion & Kirchen
Der letzte Brief

Selbsthingabe eines Aufrechten

von Thomas Kroll vom 05.06.2012
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

John Michael McDonagh The Guard – Ein Ire sieht schwarz Ascot Elite Home Entertainment. DVD. 92 Min. FSK 16. 14,99 €

Sergeant Boyle ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen, weder durch Verkehrsunfall und Mord noch durch einen übereifrigen Kollegen und einen farbigen FBI-Agenten, der in Irland einem internationalen Drogenring auf der Spur ist. Rührend kümmert sich der Dorfpolizist um seine sterbende Mutter; seinen freien Tag genießt er im Beisein von zwei »Hostessen«. Drei Verbrecher planen den Raub einer kompletten Schiffsladung, haben die Provinzpolizei fest im Griff und üben sich in philosophischen Diskursen. Boyle hingegen hält rassistische Äußerungen für einen Teil seiner irischen Kultur. »The Guard«spielt – politisch unkorrekt – mit überzeugend vorgetrag

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!