Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2011
Christen müssen selber denken
Der Theologe Klaus-Peter Jörns zur Glaubenskrise
Der Inhalt:

Würde auch für Obdachlose

von Thomas Wagner vom 18.05.2011

Jürgen Malyssek/Klaus Störch Wohnungslose Menschen Lambertus. 248 Seiten. 22 €

Wer kennt ihn nicht, den gut gekleideten Sammler, der die Papierkörbe nach Pfandflaschen absucht. Wer kennt sie nicht, die Bettler und Stadtstreicher, die einem in den Fußgängerzonen der Städte begegnen. Jürgen Malyssek und Klaus Störch, Fachleute der Caritas im Feld der Wohnungslosenhilfe, beschreiben eindrücklich Lebenssituationen »gescheiterter« Menschen. Nüchtern und gleichzeitig einfühlsam dokumentieren sie tragische menschliche Entwicklungen, zeigen sie Brüche in Lebensverläufen auf. Sie stellen immer wieder die Frage nach einem Leben in Würde in einer ausgrenzenden Konkurrenzgesellschaft. Malyssek und Störch kritisieren unaufdringlich, aber deutlic