Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2013
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief
Artikel vorlesen lassen

Mythen, Macht und Monopole

von Barbara Tambour vom 25.06.2013
Wer die Energiewende bekämpft, mit welchen Mitteln und warum sie dennoch gelingen wird. Fragen an die Energieökonomin Claudia Kemfert
 Große Konzerne, energieintensive Betriebe und konservative politische Kräfte wollen die Energiewende stoppen, sagt die Ökonomin Claudia Kemfert. Sie ist dennoch optimistisch, dass der Umstieg auf erneuerbare Energien gelingt (Foto: www.claudiakemfert/pressebild/Roland Horn)
Große Konzerne, energieintensive Betriebe und konservative politische Kräfte wollen die Energiewende stoppen, sagt die Ökonomin Claudia Kemfert. Sie ist dennoch optimistisch, dass der Umstieg auf erneuerbare Energien gelingt (Foto: www.claudiakemfert/pressebild/Roland Horn)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Publik-Forum: Die Energiewende steht unter Beschuss. Wird die Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energien dennoch bis 2050 gelingen?

Claudia Kemfert: Ich glaube, ja. Aber im Moment wird die Energiewende regelrecht gemobbt, indem gezielt Negativschlagzeilen produziert werden. Man soll den Eindruck gewinnen, die Energiewende sei nicht machbar, nicht finanzierbar, unwirtschaftlich und sie treibe Deutschland in den Ruin.

Ist das denn so?

Kemfert: Natürlich nicht. Ganz im Gegenteil: Wenn man sich von diesen Kräften beirren lässt und etwa das Einspeisegesetz für erneuerbare Energien (EEG) abschaffen würde, dann hätte man Probleme.

Ihr jüngstes Buch heißt: Kampf

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00