Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2023
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Sozialprotokoll
»Die Elternzeit bringt mir keinerlei Nachteile«

Professor in Elternzeit: Alexander Engel (35) hat nach der Geburt seiner Tochter ein Jahr pausiert. Er ist damit immer noch eine Ausnahme.
von Anke Lübbert vom 19.08.2023
Artikel vorlesen lassen
Alexander Engel: »Viel mehr Männer, auch an der Uni, könnten Elternzeit nehmen«
Alexander Engel: »Viel mehr Männer, auch an der Uni, könnten Elternzeit nehmen«
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Eigentlich war es ganz einfach. Ich habe schon bei meiner Berufung angekündigt, dass ich ein Jahr komplett aussteigen würde. Also wurde direkt eine Vertretung für mich angestellt. Ich hatte keinen einzigen Tag im Job, habe die Arbeit gleich mit der Elternzeit begonnen. Nach dem ersten Jahr bin ich dann in Teilzeit gegangen. Bis meine Tochter Frieda zwei Jahre alt ist, werde ich weiterhin nur 20 Stunden arbeiten und dann Vollzeit weitermachen.

Ich weiß, dass das relativ wenige Kollegen machen, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht genau, warum. Klar gibt es lange Qualifizierungsphasen im wissenschaftlichen Betrieb. Man muss Tagungen besuchen, ins Ausland gehen, veröffentlichen. Das kann schon mal anstrengend sein, weil die Qualifizierungsphase bei vielen genau in die Phase der Familiengründung fällt

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00