Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2012
Erotisches Begehren
Die Sehnsüchte der Menschen und die katholische Sexualmoral
Der Inhalt:

Die Angst der syrischen Christen

von Thomas Seiterich vom 08.08.2012
Aus Furcht vor einem Sieg des radikalen Islams verdrängen die Kirchenführer in Syrien die Verbrechen des Assad-Regimes
Bis heute eng vertraut: Syriens Noch-Präsident Bashar al-Assad (rechts) und Patriarch Gregoire Laham, der Leiter der mit Rom verbundenen Melkitischen Kirche Syriens, beim einem Gespräch im Jahr 2008. (Foto: pa/Badawi)
Bis heute eng vertraut: Syriens Noch-Präsident Bashar al-Assad (rechts) und Patriarch Gregoire Laham, der Leiter der mit Rom verbundenen Melkitischen Kirche Syriens, beim einem Gespräch im Jahr 2008. (Foto: pa/Badawi)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Tag für Tag ertönen Alarmrufe von Kirchenführern aus dem Bürgerkrieg in Syrien. Die Dringlichkeit und Drastik der Hilfeschreie steigt, je mehr das bedenkenlose Assad-Regime und sein massenmörderisches Militär im Krieg gegen die Bevölkerungsmehrheit in Bedrängnis gerät.

Tatsächlich befindet sich die 10-Prozent-Minderheit der Christen, die in gut ein Dutzend verschiedene Kirchen und Konfessionen gespalten ist, in akuter Gefahr. Verliert die von fast aller Welt außer Russland und China geächtete Assad-Diktatur den Krieg, befürchten die syrischen Kirchenführer für die Zukunft das Schlimmste: eine Christenverfolgun

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Stefan Schmidt
09.08.201217:47
Hallo Welt!
Stefan Schmidt
09.08.201211:49
Und noch ein Kommentar


Und ein paar Umbrüche!!!


Mal sehen