Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2012
Erotisches Begehren
Die Sehnsüchte der Menschen und die katholische Sexualmoral
Der Inhalt:

»Bloß keine Panik«

vom 10.08.2012
Wie sicher ist das Geld der Deutschen? Fragen an Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur der Zeitschrift »Finanztest«

? Immer mehr Menschen fürchten angesichts der sich zuspitzenden Euro-Krise um ihr Geld. Deutsche Privatanleger reißen sich um Schweizer Immobilien zu astronomischen Preisen. Ist die Panik gerechtfertigt?

! Nein, für Panik gibt es keinen Anlass. Viele Reaktionen sind überzogen. Wer sein Geld beispielsweise nur kurzfristig anlegen möchte, dem empfiehlt sich weiterhin die Festgeld- oder Tagesgeldanlage bei einer Bank. Ein Betrag bis zu 100 000 Euro ist dort durch Einlagen und eine gesetzliche Zusage gesichert.

? Welche Anlagen sollte man derzeit meiden?

! Ich würde aktuell keine Aktien kaufen, denn das ist sowieso immer spekulativ und im Augenblick ganz besonders. Zudem würde ich mich nicht an geschlossenen Fonds beteiligen, auch nicht an solchen, die etwa dem Bau von Windrädern dienen. Die Kosten sind zu hoch, Anleger sind für eine feste Laufzeit gebunden und kommen in Krisen nicht an ihr Geld.

? Ist Gold für Anleger ein »sicherer Hafen«?

! Nein. Gold hat zwar einen Vorteil: Es wird nie wertlos. Wenn Sie heute 1000 Euro für Gold ausgeben, dann kann es sein, dass es in drei Jahren 500 oder aber 2000 Euro wert ist. Was nie passieren kann, ist, dass es eines Tages null Euro wert ist. Doch in Preisschwankungen liegt eben auch ein Risiko.

? Ist es vernünftig, wenn Anleger aus ihrer Sehnsucht nach Sicherheit heraus ethische Bedenken, die etwa die desaströsen Folgen des Goldabbaus betreffen, über Bord werfen?

! Nein, das eine rechtfertigt das andere nicht. Wer sich mit ethischen Geldanlagen beschäftigt, weiß, dass man im Kern nicht auf Renditen verzichten muss. Zudem funktionieren ethische Geldanlagen auf mittlere und lange Sicht oft besser, da Firmen, um ethischer wirtschaften zu können, ein besseres Management benötigen.

? Alternative Banken zählen zu den Gewinnern der Finanzkrise. Auf dem Finanzmarkt spielen sie aber kaum eine Rolle.

! Sie spielen hierzulande etwa im Vergleich zum angelsächsischen Raum nur eine kleine Rolle, weil viele Deutsche beschlossen haben, dass ihre Art der ökologischen Geldanl

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen