Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2024
Der Inhalt:

Bundesrepublik
Der Kaiser und der Machtmönch

von Constantin Wißmann vom 22.01.2024
Mit einem Staatsakt gedenkt Deutschland Wolfgang Schäuble, Franz Beckenbauer betrauerten Zehntausende im Stadion. Mit ihnen wurde auch die Nachkriegszeit zu Grabe getragen. Was hinterlassen sie?
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Franz Beckenbauer bei einem Treffen im Jahr 2007.(Foto: pa/Norbert Försterling)
Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Franz Beckenbauer bei einem Treffen im Jahr 2007.(Foto: pa/Norbert Försterling)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wer in den Jahrzehnten seit 1980 die Tagesschau einschaltete, hatte gute Chancen, Franz Beckenbauer, Wolfgang Schäuble oder beiden zu begegnen. Schäuble wurde mitten im Zweiten Weltkrieg geboren, Beckenbauer kurz danach. Auf den ersten Blick haben sie sonst nicht viel gemeinsam. Hier der Fußballkaiser, der nicht nur im Helikopter während der WM 2006 über allen zu schweben schien und auch ganz oben ankam, als Trainer und Spieler. Und da der schwäbische Politikarbeiter, der sich mönchsartig dem Dienst am Land verschrieb, aber trotzdem es nie ganz an die Spitze schaffte. Und doch verkörperten sie beide wie kaum jemand anderes das Nachkriegsdeutschland, ein Land, das bis 1990 viel passender BRD hieß.

Beckenbauer war natürlich für die Glamourmomente zuständig. Spieler wie Uwe Seeler oder Fritz Walter

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.