Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2021
Nach der Flut
Die verwundete Schöpfung braucht Hilfe
Der Inhalt:

Olympische Spiele
Tokio, ein Erfolg

von Volker Kluge vom 05.08.2021
Bei den Olympischen Spielen wird viel Geld umgesetzt. Doch der Großteil kommt der Vielfalt des Sports zugute.
(Zeichnung: Stuttmann)
(Zeichnung: Stuttmann)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Zum Redaktionsschlusses am 3. August ist es noch zu früh, eine endgültige Bilanz der Olympischen Spiele in Tokio zu ziehen, hoffentlich gehen sie am 8. August friedlich zu Ende.

Dennoch kann man sie bereits jetzt als Erfolg bezeichnen, den man vor einigen Wochen nicht unbedingt erwartet hätte. Selbst der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, gab zu, schlaflose Nächte verbracht zu haben, da viele Entscheidungen nur auf unsicherem Boden getroffen wurden. Was wurde vorher nicht alles behauptet? Tokio 2020 wurde als Superspreader-Event bezeichnet und es sei unmoralisch, in Zeiten einer Pandemie ein Fest dieser Dimension zu feiern. Es fehlte auch nicht an Ratschlägen, die von erneuter Verschiebung bis Absage reichten. Da weder das IOC noch

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.