Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2023
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Meinung
Sind wir wirklich mehr?

von Nana Gerritzen vom 05.07.2023
Der AfD-Höhenflug macht Menschen, die sich von der rechtsextremen Partei bedroht sehen, Angst. Ein Kommentar.
(Zeichnung: Mester)
(Zeichnung: Mester)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Ich habe Angst. Der Höhenflug der AfD, die 20 Prozent, die sie in aktuellen Umfragen erreichen, ihre jüngsten kommunalpolitischen Erfolge in Sonneberg und Raguhn-Jeßnitz, die Ankündigung der rechtsextremen Partei, bei der Bundestagswahl im übernächsten Jahr einen Kanzlerkandidaten aufstellen zu wollen – all das macht mir Angst. Ich habe Angst, weil so viele meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger kein Problem damit haben, eine dermaßen menschenfeindliche Partei zu wählen. Angst davor, dass die AfD-Wahlerfolge die öffentliche Debatte weiter nach rechts verschieben, was direkte Auswirkungen auf das Leben von Menschen hat, die von Rassismus betroffen sind. Und auch: Angst, nicht den Rest meines Lebens in diesem Land, meiner Heimat, bleiben zu können. Weil ein Deutschland, in dem die AfD politische Entscheidungen fällt, kein Or

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.

Georg Lechner 07.07.2023, 17:42 Uhr:
Die AfD hat es weiter geschafft, als viele Leute es für möglich hielten - vor allem deshalb, weil der jahrzehntelangen xenophoben Hetze von Bild & Co kaum jemand in Politik und Medien ernsthaft entgegnete und klarstellte, dass dies dem im Grundgesetz (und im EU-Primärrecht) verankerten Antirassismus elementar widerspricht.
Als Österreicher sehe ich die (hier noch krasseren) Parallelen in der kleinen Welt, in der die große ihre Probe hält (copyright Friedrich Hebbel), unvermeidbar deutlich (FP in Umfragen bei 30 %!).