Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2020
Der Statthalter
Die Macht des Rainer Maria Woelki
Der Inhalt:

Die Frau, die komplizierte Dinge einfach erklärt

von Anne Strotmann vom 17.10.2020
Aufgefallen: Mai Thi Nguyen-Kim erklärt in ihren Videos, wie Wissenschaft funktioniert. Millionen Menschen hören ihr gerne dabei zu. Nun wurde der Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin das Bundesverdienstkreuz verliehen
Wissenschaftlichen Spirit verbreiten: Das ist die Mission von Mai Thi Nguyen-Kim (Foto: pa/zb/Nijhof)
Wissenschaftlichen Spirit verbreiten: Das ist die Mission von Mai Thi Nguyen-Kim (Foto: pa/zb/Nijhof)

Sie begrüßt ihre Zuschauerinnen und Zuschauer gern mit einem fröhlichen »Hallo, Freunde der Sonne« – ein ironischer Spruch aus ihrer Schulzeit, »eigentlich nichts, was man in unserer Generation sagen würde«. Mai Thi Nguyen-Kim ist 33 Jahre alt, promovierte Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin und kann komplizierte Dinge so erklären, dass ihr die Leute – aller Generationen – gern zuhören.

Ihr Youtube-Kanal »maiLab« vereint Influencer-Ästhetik mit solider Wissenschaft. Das Video »Corona geht gerade erst los« wurde über sechs Millionen Mal aufgerufen. Daraufhin trat sie in den »Tagesthemen« und in Talkshows auf. Amüsiert erzählt sie, dass ihr Youtube-Fans zum Fernsehauftritt gratulierten. Dabei ist sie seit zwei Jahren Moderatorin beim Wissensmagazin »Quarks«. Mit »Komisch, alles chemisch« schrieb sie einen Bestseller – eine Ode an die Chemie. Mai Thi Nguyen-Kim lebt in Frankfurt, und in Südhessen wurde sie auch geboren. Sie ist das jüngste Kind vietnamesischer Eltern, ihr Vater ist ebenfalls Chemiker. »Mein Papa konnte ganz viel erklären«, sagt sie. »Für mich war das nie Chemie, sondern Lebensweisheit.« Die Eltern waren besorgt, als ihre Tochter trotz bester Karrierechancen entschied, Internet-Videos zu machen. Vielleicht werde sie ja so erfolgreich wie Ranga Yogeshwar, versuchte ihr Ehemann die Schwiegereltern zu beruhigen. Doch auch Mai Thi hat nicht damit gerechnet, dass es tatsächlich so kommen würde.

In Deutschland ist sie die einzige weibliche Science-Youtuberin. Das hat Wirkung: Bei anderen naturwissenschaftlichen Kanälen ist der Frauenanteil unter den Zuschauern verschwindend gering, bei »maiLab« sind fast die Hälfte weiblich, unter den 13- bis 17-Jährigen sogar me

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
joska
18.10.202002:26
danke