Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2024
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Aufgefallen
Der reiche Aktivist

von Constantin Wißmann vom 13.01.2024
In Hongkong hat der Prozess gegen Jimmy Lai begonnen. Der Unternehmer und Verleger gilt als einer der wichtigsten Kämpfer für die Demokratie. Nun will das Regime ihn fertigmachen.
In Einzelhaft: Jimmy Lai bleibt standhaft. (Foto: The New York Times/Redux/laif)
In Einzelhaft: Jimmy Lai bleibt standhaft. (Foto: The New York Times/Redux/laif)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Im Jahr 2016 gab es in Hongkongs Gefängnissen keine politischen Gefangenen. Doch das hat sich drastisch geändert, seit die Regierung im Tandem mit dem chinesischen Regime drakonisch gegen freie Meinungsäußerungen vorgeht. Anfang 2024 waren mehr als 1500 Menschen wegen politischer Vorwürfe inhaftiert. Der prominenteste von ihnen ist Jimmy Lai, gegen den nun der Prozess begonnen hat. Seine Geschichte ist symbolisch in mehrfacher Hinsicht. Einerseits dafür, was in der Hafenstadt alles möglich war, bevor China die Kontrolle übernahm. Und nun dafür, wie die Freiheit von der Diktatur bekämpft wird.

Geboren wurde Lai 1947 in eine wohlhabende Familie in der chinesischen Provinz Guangdong. Im Zuge von Mao Tsetungs kommunistischer Revolution verliert die Familie alles. Die Mutter landet im Arbeitslager, d

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.

Beatrice John 19.01.2024, 21:23 Uhr:
Danke für diesen aufklärenden Artikel.

Möge Jimmy Lai viel Aufmerksamkeit und Unterstützung bekommen.

Vor allem auch von ausländischen Medien und PolitikerInnen.