Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2023
Der Inhalt:
Religion & Kirchen

Achtsamkeit
Wie ich lernte, im Augenblick zu Hause zu sein

Vor einem Jahr starb der buddhistische Mönch Thich Nhat Hanh. Von ihm hat Tobias Kröll gelernt, achtsam zu sein: beim Putzen, auf dem Bahnsteig oder beim Müsliessen. Gerade in Krisen hilft ihm das. Ein persönlicher Bericht.
von Barbara Tambour vom 22.01.2023
Artikel vorlesen lassen
Inspirierte viele Menschen: Der Mönch Thich Nhat Hanh (1926-2022) (Foto. pa/Dang Ngo)
Inspirierte viele Menschen: Der Mönch Thich Nhat Hanh (1926-2022) (Foto. pa/Dang Ngo)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Das Leben findet nur im Augenblick statt. Wer den Augenblick nicht bewusst berührt, verpasst sein Leben. Das ist die einfache Botschaft von Thich Nhat Hanh. Der buddhistische Mönch und Lehrer ist vor einem Jahr gestorben, im Alter von 95 Jahren. Als Impulsgeber eines engagierten Buddhismus hat er weltweit viele Menschen inspiriert – auch mich. Zwei Kriege in Vietnam hat er erlebt, und er musste nach Frankreich ins Exil gehen. All das hat ihn nicht bitter werden lassen. Seine tiefe Liebe zu allen Menschen und zur Welt fasziniert mich. Mit seinen Anregungen zur Achtsamkeitsmeditation habt sich mein Leben verändert.

Seit meiner Jugend schon bin ich ein »Weltverbesserer«: Als linker Christ war ich in der Nicaragua-Solidaritätsarbeit und im politischen Kaffeehandel aktiv, habe in Tübingen vor 11 Jahr

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00