Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2021
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire)
Worüber sich Jesus wundert

vom 23.04.2021
Würde Jesus heute aus der Kirche austreten?Aber in welche Kirche wäre er überhaupt eingetreten? Irgendwas ist nach Ostern schief gelaufen.
(Zeichnung: PA/Die Kleinert/Kostas Koufogiorgos)
(Zeichnung: PA/Die Kleinert/Kostas Koufogiorgos)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Liebe Christinnen und Christen,

die Sache mit dem Austritt aus der Kirche beschäftigt euch ja gerade sehr; so sehr, dass einige schon meinen, ich würde beim derzeitigen Bild, das die katholische Kirche abgibt, sicher auch austreten.

Wer aber hat euch sicher gemacht, dass ich jemals eingetreten und Mitglied der katholischen Kirche gewesen bin? Nur weil sie behauptet, die älteste der vielen Kirchen zu sein, die angeblich in ununterbrochener Folge der Apostel bis auf Petrus zurückgeht? Nun, das mit der apostolischen Sukzession glaubt ihr doch wohl selber nicht. Petrus und den anderen elf, die das neue Gottesvolk repräsentierten, habe ich aufgetragen, das Reich Gottes zu verkünden wie ich es getan habe – natürlich unter den Juden, wie ich einer bin. Dass einige

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.