Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2023
Der Inhalt:

Ungarn
»Ich schrie mir die Seele aus dem Leib«

Die Schülerin Lili Aschenbrenner ist Klimaaktivistin in Ungarn. Eine von ganz wenigen. Es frustriert sie, wenn kaum jemand zu Klimademo kommt. Doch sie gibt nicht auf.
von Anke Lübbert vom 09.05.2023
Artikel vorlesen lassen
 »Wir suchen eine Zukunft in dieser Welt«: Das haben die Aktivistinnen von Fridays for Future Budapest auf ihr Banner geschrieben
»Wir suchen eine Zukunft in dieser Welt«: Das haben die Aktivistinnen von Fridays for Future Budapest auf ihr Banner geschrieben
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Bei der letzten Klima-Demo hier in Budapest waren wir nur sehr wenig Leute. Ich war enttäuscht. Vor Ärger und Frust habe ich mir die Seele aus dem Leib geschrien. Es tat gut, laut zu schreien, ganz egal, ob mich jemand hört. Tatsächlich ist mein Eindruck, dass uns keiner hören will. Die Regierung verbreitet, dass wir unwissende, fehlgeleitete Kinder seien. Weil es so gut wie keine freie Presse mehr in unserem Land gibt, kommt vor allem das bei den Leuten an. Klar kann man Menschen auch über soziale Medien erreichen, aber wir schaffen es viel zu selten, aus der eigenen Bubble herauszukommen.

Bei Fridays for Future in Budapest sind wir nur rund 15 Aktive, ein ganz kleiner Kreis. Aber das sind sehr coole Leute. Ich kümmere mich um die internationalen Kontakte. Darüber habe ich Menschen in d

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0