Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2023
Der Inhalt:

Jugendaustausch
Die Welt mit den Augen der anderen sehen

von Annette Lübbers vom 03.05.2023
Surfen, pflanzen, diskutieren: Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern lernen in Südafrika mit Gleichaltrigen die Ursachen der Klimakrise kennen – und legen einen Garten an.
Hand in Hand: Beim fünftägigen Permakultur-Workshop in Kapstadt legten die Jugendlichen gemeinsam einen Gemüsegarten an (Foto: www.facebook.com/thesprightlyseed)
Hand in Hand: Beim fünftägigen Permakultur-Workshop in Kapstadt legten die Jugendlichen gemeinsam einen Gemüsegarten an (Foto: www.facebook.com/thesprightlyseed)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wie kann man Jugendliche über Kontinente hinweg in Verbindung bringen und für den Klimawandel sensibilisieren? In Mecklenburg-Vorpommern versuchen sie das durch einen Jugendaustausch und nennen es Klimapartnerschaft: Jugendliche aus dem Nordosten Deutschlands verbrachten Ende Februar, Anfang März zwei Wochen in Südafrika. Sie wohnten in der Township Cape Flats in der Nähe des Flughafens. Gemeinsam mit Jugendlichen von dort beschäftigten sie sich mit der Klimakrise. Mathilda Dill aus Malchin war dabei und ist begeistert: »Ich bin ohnehin sehr interessiert an anderen Kulturen. Auf diesem Weg noch so viel über den Klimawandel lernen zu können, das war einfach toll«, sagt die 16-Jährige. Die deutsch-südafrikanische Jugendgruppe hat mit Klimaexperten gesprochen, Ausflüge gemacht und einen Garten angelegt. Dessen Erträge soll

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwörter: KlimawandelKlimakrise
Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.