Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2022
Der Inhalt:

50 Jahre Publik-Forum
»Bisweilen war ich recht nachdrücklich«

Niemand warb so viele Abos wie er: Wolfgang Schneider half, Publik-Forum und die »Leserinitiative Publik« aufzubauen. Bis vor kurzem war er im Vorstand aktiv. Die Zeitschrift begleitet ihn seit fünfzig Jahren.
von Matthias Drobinski vom 28.01.2022
Artikel vorlesen lassen
Als Publik-Forum gegründet wurde, studierte er in Freiburg: Wolfgang Schneider ist bis heute der Zeitschrift treu geblieben. Viele Jahre war er im Vorstand der Leserinitiative aktiv. (Foto: Privat)
Als Publik-Forum gegründet wurde, studierte er in Freiburg: Wolfgang Schneider ist bis heute der Zeitschrift treu geblieben. Viele Jahre war er im Vorstand der Leserinitiative aktiv. (Foto: Privat)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Von der ersten Publik-Forum-Ausgabe war ich damals ziemlich enttäuscht. Lauter kurze Texte, Ankündigungen, was man alles machen will, wenig Tiefgang. Das sollte das Nachfolgeprodukt von Publik sein, der von mir so geschätzten modernen, katholischen Wochenzeitung? Zum Glück wurde das bald anders, und so ist seit 1972 jeder zweite Freitag ein besonderer, immer noch aufregender Tag, auch wenn ich seit einiger Zeit schon am Donnerstagnachmittag die digitale Ausgabe von Publik-Forum lese.

Anfang 1972 studierte ich in Freiburg Geschichte und katholische Theologie, ich wollte Lehrer werden. Wir waren eng verbunden mit den Leuten aus der Jesuiten-Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt u

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00