Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2012
Nicht aufgeben!
Was von Martin Luther zu lernen wäre
Der Inhalt:

Sieg eines Spitzels

Komplott alter Seilschaften in der Slowakei? Benedikt XVI. feuert den jungen, dialogfreudigen Bischof Robert Bezak
So unterschiedlich können Oberhirten sein: Der vom Papst geschasste, dialogische Erzbischof Robert Bezak (links) und Amtsvorgänger Jan Sokol, ein rechter Nationalist. (Fotos: Getty Images/SIFA; KNA)
So unterschiedlich können Oberhirten sein: Der vom Papst geschasste, dialogische Erzbischof Robert Bezak (links) und Amtsvorgänger Jan Sokol, ein rechter Nationalist. (Fotos: Getty Images/SIFA; KNA)

Der Hammer-Entscheid aus Rom kam ohne Vorwarnung, wie ein Blitz. Anfang Juli, mitten in der Enthüllungsphase des Vatileaks-Skandals über grassierenden Interna-Verrat im Vatikan, setzte Papst Benedikt XVI. den beim Kirchenvolk in der Slowakei beliebten jungen Erzbischof Robert Bezak ab.

Solch eine brutale Maßnahme ist höchst selten in der Hierarchie der römischen Kirche. Der Osservatore Romano, das Amtsblatt des Papstes, besitztdafür keine Rubrik und vermeldete den einzigar

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.