Zur mobilen Webseite zurückkehren

Publik-Forum-Petition auf dem Weg in den Vatikan

von Thomas Seiterich vom 27.09.2018
Genau 22.046 Gläubige haben die von Publik-Forum gestartete Petition an Papst Franziskus »Keine Ausgrenzung am Tisch des Herrn« unterschrieben. Sie fordern deutliche Schritte für ein gemeinsames Abendmahl, darunter auch die Zulassung von evangelischen Ehepartnern zur katholischen Kommunion. Die Unterschriften wurden jetzt an den Sekretär der deutschen Bischofskonferenz, Pater Hans Langendörfer SJ, in Fulda übergeben. Er wird sie mit nach Rom nehmen
Ein starkes Signal der Gläubigen an den Vatikan: Michael Schrom (links), bei Publik-Forum Ressortleiter Theologie und Kirchen, sowie Redakteur Thomas Seiterich (rechts) übergeben in Fulda genau 22.046 Unterschriften von Unterzeichnern der Papst-Petition »Keine Ausgrenzung am Tisch des Herrn!« an Hans Langendörfer, den Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz (Foto: KNA)
Ein starkes Signal der Gläubigen an den Vatikan: Michael Schrom (links), bei Publik-Forum Ressortleiter Theologie und Kirchen, sowie Redakteur Thomas Seiterich (rechts) übergeben in Fulda genau 22.046 Unterschriften von Unterzeichnern der Papst-Petition »Keine Ausgrenzung am Tisch des Herrn!« an Hans Langendörfer, den Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz (Foto: KNA)

Am Anfang war der Zorn. Als sich im vergangenen Juni die Glaubenskongregation im Vatikan gegen eine Zulassung von evangelischen Partnerinnen und Partnern aus konfessionsverbindenden Ehen zur Kommunion aussprach, war der Ärger im Land der Reformation groß. Der Vatikan widersprach damit einer mehrheitlich getroffenen Entscheidung der deutschen Bischöfe, die in einer Handreichung festgehalten ist. Stattdessen hielt er an der »Ausgrenzung am Tisch des Herrn« fest, so das Signal, das von dieser Entscheidung ausging. Die Protestanten laden seit Langem katholische Christen zum Abendmahl ein, umgekehrt ist das hingegen nicht der Fall. Die Entscheidung der Glaubensbehörde unter dem spanischen Jesuiten Luis Ladaria, nach vorangegangener Intervention einer kleinen Gruppe deutscher Bischöfe, stieß viele vor den Kopf.

Die Redaktion von Publik-Forum war wie viele andere darüber enttäuscht und verärgert. Wir wollten all jenen ökumenisch engagierten Christen ein Forum bieten, damit dieses wichtige, theologisch gut begründete Anliegen, nicht wieder versandet, nachdem gerade erst ein bisschen Bewegung in die Debatte kam. Deshalb starteten wir am 22. Juni die »Petition an Papst Franziskus: Keine Ausgrenzung am Tisch desHerrn!« Sie beginnt mit den Worten: »Geschätzter Papst Franziskus. Ihr Pontifikat hat uns Hoffnung gegeben auf eine Kirche, die menschlich ist... . Den Bischofskonferenzen dieser Welt bringen Sie Wertschätzung entgegen. Sie setzen darauf, dass vor Ort Menschen jene Dinge entscheiden, die vor Ort entschieden werden können und müssen. Das hat der Kirche den Geist der Inspiration neu eing

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen