Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Premium-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Limburg ist überall

Die Affäre Tebartz-van Elst ist kein Einzelfall. Eher die Spitze des Eisbergs. Das römisch-katholische System ist an vielen Stellen krank. Und wird längst für viele Engagierte zur Last. Barbara Tambour und Hartmut Meesmann analysieren die jahrhundertealte religiöse Monarchie. Dazu auch die Publik-Forum-Umfrage
Eine autoritär-absolutistische Amtsausübung, fehlende Mitsprachemöglichkeiten der sogenannten Laien, unklares Finanzgebaren, defensives Verhalten gegenüber einer kritischen Öffentlichkeit: das ist nicht nur aus Limburg bekannt. Es sind Symptome einer spezifisch katholischen Krankheit (Bildmontage: Publik-Forum; Fotos: Clevenger/CORBIS; pa/Becker)
Eine autoritär-absolutistische Amtsausübung, fehlende Mitsprachemöglichkeiten der sogenannten Laien, unklares Finanzgebaren, defensives Verhalten gegenüber einer kritischen Öffentlichkeit: das ist nicht nur aus Limburg bekannt. Es sind Symptome einer spezifisch katholischen Krankheit (Bildmontage: Publik-Forum; Fotos: Clevenger/CORBIS; pa/Becker)

Die Affäre um den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst zeigt wie in einem Brennglas: Das System römisch-katholische Kirche ist an vielen Stellen krank. Denn die Limburger Geschehnisse um die selbstherrliche und verschwenderische Amtsführung des Bischofs, die inzwischen weltweite Aufmerksamkeit gefunden haben, sind nur die Spitze eines Eisbergs. »Wundern wir uns über die aktuellen Missstände wirklich?«, fragt der katholische Theologe Hermann Häring, der vor seiner Pensionierung an der Universität Nimwegen Theologie lehrte. »Das war und ist doch die reale Sprache des offiziell existierenden und in Deutschland noch offiziell verteidigten Katholizismus.«

Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2013
Limburg ist überall.
Der Fall Tebartz ist nur die Spitze des Eisbergs. Das katholische System krankt
Der Inhalt:
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.