Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2021
Good luck, Joe!
Trump hinterlässt Trümmer, die Demokratie ist in Gefahr
Der Inhalt:

Hilfe zum Suizid in christlichen Heimen?

von Michael Schrom vom 28.01.2021
Tabubruch oder Respekt vor der menschlichen Freiheit? Isolde Karle, Reiner Anselm und Ulrich Lilie wollen assistierten Suizid in christlichen Pflegeheimen ermöglichen
Sterbende in einem Altenheim: Worin besteht die Aufgabe christlicher Begleitung am Lebensende? (Foto: epd-bild/Werner Krueper)
Sterbende in einem Altenheim: Worin besteht die Aufgabe christlicher Begleitung am Lebensende? (Foto: epd-bild/Werner Krueper)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Für die einen ist es ein Tabubruch, für die anderen ein wegweisender Beitrag in einer überfälligen Debatte. In einem ganzseitigen Beitrag in der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« (FAZ vom 11.1.2021) sprechen sich Isolde Karle, Reiner Anselm und Ulrich Lilie dafür aus, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben auch in kirchlichen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Beihilfe zum Suizid anzubieten, falls dies von Patienten gewünscht wird.

Reiner Anselm, Isolde Karle und Ulrich Lilie sind prominente Protestanten. Anselm lehrt systematische Theologie in München und ist Vorsitzender der Kammer für Öffentliche Verantwortung in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Isolde Karle lehrt Praktische Theologie in Bochum. Ulrich Lilie ist Präsident

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Georg Lechner
10.02.202119:07
Entscheidet Gott den Todeszeitpunkt? Pointiert gefragt: Auch bei Unfällen, in Kriegen etc.? Dann: Willkommen in der Theodizee - Problematik! Auf so einen Gott pfeifen wohl viele Zeitgenoss_innen.
Für mich ist das einer der vielen Gründe, ein apersonales Gottesverständnis (Freiheit der Geringsten in der Gemeinschaft aller) zumindest mitzubedenken, eher noch vorzuziehen.