Zur mobilen Webseite zurückkehren

Ein Prediger gegen die Angst

von Michael Schrom vom 22.06.2019
Der Kirchentag hat seinen Prediger gefunden. Es ist kein Theologe, sondern ein Journalist. Heribert Prantls pfingstliche Grundsatzrede elektrisiert das Publikum
Vertrauen - wie geht das in Zeiten der Angst? Heribert Prantl hat eine Antwort. (Gafik unter Verwendung eines Motivs von © Deutscher Evangelischer Kirchentag)
Vertrauen - wie geht das in Zeiten der Angst? Heribert Prantl hat eine Antwort. (Gafik unter Verwendung eines Motivs von © Deutscher Evangelischer Kirchentag)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Thomas de Maizière, Mitglied im Präsidium des Evangelischen Kirchentags, darf sich bestätigt fühlen – und er genießt diesen Moment sichtlich. Die Westfalenhalle ist sehr gut gefüllt, und das, obwohl es sich um ein »Dinosaurierformat« handelt: Ein langer Vortrag mit Möglichkeit zum Nachfragen. Keine kontroverse Talkshow, kein Expertengespräch, kein World-Cafe, keine filmischen Einspielungen oder Powerpointfolien. Volle Konzentration auf das Wort. Eigentlich eine Zumutung angesichts heutiger Möglichkeit. Er habe für dieses Format gekämpft, sagt de Maizière. Das Risiko hat sich gelohnt.

Heribert Prantl, ehemals Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, erweist sich als mitreißender Prediger gegen die Angst. Dass er eine Affinität

Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.
Andreas Bartholomé
25.06.201909:07
Lese ich einen der Kommentare von Heribert Prantl, so weiß ich wieder warum ich noch Christ bin. Er kämpft mit Leidenschaft, Verstand und großartiger Sprache für die Ziele Christi. Diese Rede von ihm rüttelt auf.
A. Bringt
22.06.201922:36
Es wäre schön, wenn Sie diesen Vortrag in Publik-Forum einem breiteren Publikum zugänglich machen könnten.