Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2011
Tanz für die Liebe
Weihnachten: Gott kommt in jedem Menschen zur Welt
Der Inhalt:

Predigten und Geschäfte

von Bernhard Rieger vom 04.05.2012
Die katholische Kirche und ihr Weltbild-Konzern. Gastkommentar eines Insiders

Weltbild ist in die Schlagzeilen geraten. Gegenstand der Diskussion waren vor allem als »unkirchlich« und »unmoralisch« bezeichnete Sortimentsbestandteile, also Erotik. Man dürfe nicht während der Woche dem zuwider handeln, was man an Sonntagen predige, wurde gesagt. Deshalb haben die katholischen Bischöfe entschieden: Der Weltbild-Konzern wird verkauft.

Das eigentlich Anstößige, Unchristliche, Skandalöse ist aber nicht so sehr das »unkirchliche« Sortiment, sondern das tägliche Geschäft in den Läden von Weltbild.

Gemeinsam mit dem Buchhandelsunternehmen Hugendubel war unter dem Namen Weltbildplus zunächst ein am Discounterprinzip orientiertes und mittlerweile stark verzweigtes Filialnetz errichtet worden; später kam

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen