Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2019
Raus aus der Angst!
Worauf man vertrauen kann. Kirchentag 2019
Der Inhalt:

Aufgefallen
Die Entschlossene

von Alexander Schwabe vom 05.07.2019
Carola Rackete ist Kapitänin der »Sea Watch 3«. Trotz Verbots legte sie mit dem Flüchtlingsboot im Hafen von Lampedusa an und wurde festgenommen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Sie ist 31 Jahre alt und navigiert ein Schiff. Sie ist 31 Jahre alt und setzt sich im Einsatz für Menschen, die in Lebensgefahr sind, über Gesetze hinweg. Sie ist 31 Jahre alt und riskiert, für Jahre hinter Gitter zu wandern.

Carola Rackete hatte zusammen mit ihrer Crew am 12. Juni 53 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Einige Kranke und Babys verließen nach und nach das Schiff, doch für vierzig Flüchtlinge gab es keinen sicheren Hafen. Als die Lage nach 17 Tagen auf See kritisch wurde, rief Rackete den Notstand aus, der Häfen eigentlich verpflichtet, Schiffe aufzunehmen. Ungeachtet einer Blockade und trotz des Verbots der italienischen Behörden lief sie Lampedusa an. Unbeirrt steuerte sie die Sea Watch 3 ans Quai und verdrängte ein Boot der Polizei, das sie am A