Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2012
Wer war Jesus?
Die neuen Einsichten der Bibelforscher
Der Inhalt:

Wow, schau dir Christchurch an

von Ingrid Kölle vom 04.05.2012
Die zweitgrösste Stadt Neuseelands wurde 2011 von mehreren Erdbeben zerstört. Jetzt sorgen junge Leute mit verrückten Ideen dafür,
dass neues Leben aus den Trümmern wächst. »Gap Filler«, auf deutsch »Lückenfüller«, heisst ihr Projekt, das in schweren Zeiten ein Lächeln auf die Lippen zaubert
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Seid ihr soweit?«, ruft Coralie Winn zehn Radfahrern zu, die in einem improvisierten Freiluftkino erwartungsvoll auf ihren Sätteln sitzen. Die Räder, mit denen sie gekommen sind, sind auf Ständer installiert worden. Jetzt sollen die Radler fest in die Pedale treten und so den Filmprojektor zum Laufen bringen.

Vor dem Erdbeben stand hier ein Fahrradladen. Davon ist nur noch der Betonboden übrig. Die Zuschauer haben darauf ihre Decken ausgebreitet oder Campingstühle aufgestellt. Es ist ein Sommerabend im Februar - auf der Südhalbkugel sind die Jahreszeiten den unseren entgegengesetzt. »Willkommen zu dem mit Pedalkraft betriebenen Kino«, ruft die dreißigjährige Coralie, und das Publikum klatscht und johlt, als die Radler erfolgreich Strom für den Projektor erzeugen. Zwei Wochen lang wurden hier Filme