Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2012
Wenn Gott nicht eingreift
Theologen suchen neue Antworten
Der Inhalt:

Größtes Kohlekraftwerk Europas aus der Schweiz

Das in Graubünden ansässige Energieunternehmen Repower plant zusammen mit Partnern im norddeutschen Brunsbüttel das größte Steinkohlekraftwerk Europas zu errichten. Ein weiteres Kraftwerk soll im süditalienischen Saline Joniche gebaut werden. Die Kraftwerke sollen insgesamt 3120 Megawatt erzeugen und werden dabei jährlich 17,5 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen. Das entspricht 40 Prozent der gesamten CO2-Produktion der Schweiz. Die Deutsche Umwelthilfe und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland haben gegen den Bau in Brunsbüttel Klage eingereicht. Auch in Kalabrien protestieren Umweltschützer. Der Schweizer Kanton Graubünden hält 46 Prozent der Aktien von Repower; verschiedene Organisationen fordern, der Kanton solle diese Anteile verkaufen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen