Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2015
Kann Religion Frieden?
Was die Macht des Terrors bricht
Der Inhalt:

»Wir Alten werden zu Müll erklärt«

Früher waren sie wegen ihrer Erfahrung wichtig. Heute sieht man die Alten als Versorgungsfälle. Was muss geschehen, damit das Alter wieder kostbar und lebenswert wird? Reimer Gronemeyer, Theologe und Soziologe, sucht Antworten. Ein Interview
Für den 75-jährigen Soziologen Reimer Gronemeyer hat die Vision von einem erfüllten Alter viel mit Befreiung zu tun: »Ich weiß, dass ich Menschen brauche. Ich weiß, dass ich soziale Wärme brauche. Aber das konsumistische Alter, das im Mehr-Mehr-Mehr seine Erfüllung sucht, das ist der falsche Dampfer«, sagt der Theologe und Soziologe (Foto: pa/Galuschka)
Für den 75-jährigen Soziologen Reimer Gronemeyer hat die Vision von einem erfüllten Alter viel mit Befreiung zu tun: »Ich weiß, dass ich Menschen brauche. Ich weiß, dass ich soziale Wärme brauche. Aber das konsumistische Alter, das im Mehr-Mehr-Mehr seine Erfüllung sucht, das ist der falsche Dampfer«, sagt der Theologe und Soziologe (Foto: pa/Galuschka)

Publik-Forum: Herr Gronemeyer, wie alt fühlen Sie sich?

Reimer Gronemeyer: Als ich heute Morgen aufgestanden bin, hab ich mich so alt gefühlt, wie ich bin, nämlich 75. Aber jetzt gerade finde ich mich eher in den frühen 60er-Jahren wieder. Das gefühlte Alter schwankt.

Und wenn Sie in den Spiegel schauen?

Gronemeyer: Dann sind meine Falten mir meistens voraus. Ich fühle mich jünger, als ich aussehe. Es gibt Tage, an denen man voller Leidenschaft und Lebenskraft ist – und Tage, in denen die Traurigkeit und die Melancholie stärker sind.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.