Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2014
Der große Traum
Während im Westen die Euro-Angst grassiert, brennen die Osteuropäer für die europäischen Werte
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Der heimtückische Tröster

von Gunhild Seyfert vom 15.02.2014
Alkoholikerinnen galten lange als verwahrlost, arm und ungebildet. Doch tatsächlich sind es eher die gut ausgebildeten berufstätigen Frauen, die ihren Stress zunehmend mit Alkohol kompensieren. Über eine verschwiegene Sucht, ihre Ursachen und Therapiechancen
Frauen, die trinken, gehören häufig zur gebildeten Mittel- und Oberschicht: Sie verstecken ihre Sucht fast immer geschickt. Aber das heimliche Trinken ist anstrengend. (Foto: adrian825/thinkstock.de)
Frauen, die trinken, gehören häufig zur gebildeten Mittel- und Oberschicht: Sie verstecken ihre Sucht fast immer geschickt. Aber das heimliche Trinken ist anstrengend. (Foto: adrian825/thinkstock.de)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Es ist Feierabend, und Marina Küpers sitzt in ihrem tipptopp gepflegten Wohnzimmer, auf dem Couchtisch neben ihr ein Glas. Wie ein Wasserglas sieht es aus. Aber Marina Küpers, die anders heißt und anonym bleiben will, trinkt nicht Wasser, sondern Korn. Jeden Abend, jeden Morgen und auch tagsüber greift sie zum Alkohol. Nach außen hält sie alles in peinlicher Ordnung. Brav macht sie die Bügelwäsche glatt, während der Fernseher läuft. Schließlich ist alles erledigt, Herrenhemden, dezente Blusen fürs Büro und weiße Tischwäsche. Und wieder einmal hat sie es geschafft, hinter einer Fassade von Wohlanständigkeit ihre Alkoholfahne, das Zittern bei Entzug und ihr Elend als Trinkerin zu verheimlichen.

1,3 Millionen Deutsche gelten nach dem aktuellen Bericht der Drogenbeauftragten der Bundesregierung a

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.