Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2014
Der Superpapst
Franziskus begeistert – doch wohin steuert er die Kirche?
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Das täglich Brot und das große Ganze

von Constanze Bandowski vom 28.02.2014
Die Woltersburger Mühle ist Klara Buttings und Gerard Minnaards Lebensprojekt: Ökologie, Spiritualität und gesellschaftliches Engagement kommen zusammen
Puzzleteile zweier Leben fügen sich zusammen: Gerard Minnaard und Klara Butting vor ihrer Mühle. (Foto: Desmarowitz)
Puzzleteile zweier Leben fügen sich zusammen: Gerard Minnaard und Klara Butting vor ihrer Mühle. (Foto: Desmarowitz)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Aus der Küche schwebt der Duft von Gebratenem herüber. Eine junge Frau in karierten Hosen und weißer Schürze schiebt den Servierwagen in den Speisesaal der Produktionsschule. »Ah«, schnuppert Gerard Minnaard, »was gibt’s denn heute?« Beherzt füllt der niederländische Pastor und Sozialarbeiter seinen Teller mit panierten Hähnchenschnitzeln, Zucchiniplätzchen, Kartoffeln und Erbsen-Wurzel-Gemüse in Béchamelsauce. Seine Frau entscheidet sich für die vegetarische Variante: »Hm«, lobt Klara Butting die angehende Köchin, »sehr gut.«

Das gemeinsame Mittagessen mit den Schülerinnen und Schülern der Produktionsschule Uelzen gehört seit Mai 2012 fest zum Leben des Pastorenpaares. Seitdem gibt es die »Woltersburger Mühle« in der Lüneburger Heide, die zum Lebenswerk der beiden geworden ist: ein Ausflugsz

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.