Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2020
Der Statthalter
Die Macht des Rainer Maria Woelki
Der Inhalt:

Das Potenzial der Religionen

von Norbert Copray vom 16.10.2020
Buch des Monats: Das Überleben der Menschheit hängt auch von einer seelischen Veränderung des Menschen ab. Wie Weisheit und Technik über seine Zukunft entscheiden.
Das Buch des Monats bei Publik-Forum (Coverabbildung: Verlag Karl Alber)
Das Buch des Monats bei Publik-Forum (Coverabbildung: Verlag Karl Alber)

Michael von Brück
Interkulturelles Ökologisches Manifest
Stiftung Kulturelle Erneuerung/Verlag Karl Alber. 148 Seiten. 19 €

Eingangs zitiert Michael von Brück Erich Fromm nach dem Evangelischen Gesangbuch: »Zum ersten Mal in der Geschichte hängt das physische Überleben der Menschheit von einer radikalen seelischen Veränderung des Menschen ab.« Damit ist das Zentrum für sein »Interkulturelles Ökologisches Manifest« benannt. Der emeritierte Professor für Religionswissenschaft, der auch evangelischer Pfarrer und ein führender Kopf des spirituellen, interreligiösen Dialogs ist, hat es für die Stiftung Kulturelle Erneuerung erstellt – gemäß dem Anliegen der Stiftung, Wissen, Kunst und Religion als die tragenden Säulen der menschlichen Kultur deutlicher zu machen.

Diese konnten ihre größte Wirkung entfalten – von Brück überschaut dabei Jahrtausende der Kultur und Religionsentwicklung –, wenn »sie passgenaue Antworten auf Sehnsüchte repräsentieren, die latent oder ausgesprochen vorhanden waren aufgrund von Lebens- und Leidensbedingungen vieler in den jeweiligen Gesellschaften; wenn das Charisma Einzelner die Massen begeistern konnten; wenn die vorhandenen Kommunikationsmittel genutzt oder durch effizientere ergänzt wurden; wenn eine Förderung mit Ressourcen durch die jeweiligen Eliten gegeben war«.

Mit der möglichen Zerstörung des menschlichen Lebens durch den Menschen ist eine nie zuvor da gewesene Situation eingetreten, die neben konstruktiven Möglichkeiten der Technik »die Weisheit im sozialen Verhalten des Menschen« verlangt, denn beide zusammen »entscheiden über unsere Zukunft«.

In

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.