Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2015
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Morgenland im Abendland

von Hans Torwesten vom 13.02.2015
Pegida-Anhänger beschwören das Abendland, um sich gegen eine vermeintliche Überfremdung durch den Islam zu wehren. Doch was ist das Abendland? Zu den Wurzeln des Westens gehöre die jüdisch-christliche Tradition, heißt es. Doch das ist nur die halbe Wahrheit
Morgenland im Abendland: Wo liegen die Wurzeln westlicher Kultur und Religiosität? (Foto: pa/Godong/Robert Harding)
Morgenland im Abendland: Wo liegen die Wurzeln westlicher Kultur und Religiosität? (Foto: pa/Godong/Robert Harding)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Wenn Russlands Präsident Wladimir Putin im Bündnis mit der russisch-orthodoxen Kirche den »Westen« für dekadent hält und das »Heilige Russland« zum Bollwerk gegen diese Dekadenz erklärt – kämpft er da gegen das »Abendland« oder verteidigt er dessen Werte? Und wenn fundamentalistische Hindus ihr »Heiliges Indien« am liebsten von allen Fremdkörpern wie Islam und Christentum reinigen möchten – sind sie dadurch mentalitätsmäßig natürliche Verbündete von Pegida-Anhängern, die das Abendland vor einer Überfremdung durch den Islam bewahren wollen?

Das Abendland ist keine statische Größe im Fluss der Geschichte, die immer gilt. Dessen wichtigste Wurzel, die jüdisch-christliche Tradition, stammt aus dem »Morgenland« – und man kann mit Recht bedauern, dass Länder wie Syrien o

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00